Zum Hauptinhalt springen

kapelle17

Samstag 17.09.2022, 20:00 Uhr, Klangraum 21 in der Alten Papierfabrik, Ebertsheim

kapelle17 veröffentlicht nach vierjährigem Bestehen ihr Debutalbum “Die Wolken sind da wo sie immer sind”: texturell und rhythmisch vielfältige Jazzmusik der jungen Generation. Die Band mit Musikern aus Berlin, Köln, Leipzig und New York steht seit vier Jahren gemeinsam auf Bühnen in und um Deutschland. Auf dem Album vermischen sich Einflüsse des klassischen Jazz, der improvisierten Avantgarde der 60er-Jahre, New-Wave-Musik und Underground-Hip-Hop in einer Fusion von fünf Persönlichkeiten. Eine kleine Idee wird im Kollektiv zum Song. Die Bandbreite der Kompositionen reicht von polyrhythmischen Grooves über klare Songformen zu dämmernden Landscape-Improvisationen.

Seit 2017 geht kapelle17 mit etwa 20 Konzerten im Jahr regelmäßig auf Tour. Highlights waren ein Auftritt auf dem Festival JazzDiscovery in Karlsruhe, eine Finalteilnahme beim Mechelen Jazz Contest 2017 in Belgien, sowie viele weitere Konzerte in kleinen und großen Jazz- und Tanzclubs. Im Sommer 2018 präsentierten sie ihre selbstproduzierte Debüt-EP „Music For Young Business People“. Ein prägendes Erlebnis für die Band war eine Konzertreise nach Brasilien im November 2019, wo kapelle17 beim Festival de Jazz do Capão vor begeistertem Publikum gastierte. Die Band liefert dem Publikum eine frische, aufregende Energie und sorgt mit elektrisierenden Grooves und lebendigem Zusammenspiel für ein abwechslungsreiches Hörerlebnis.

Besetzung
Benedikt Jäckle - Tenorsaxophon und Flöten
Johannes Mann - Gitarre und FX
Paul Janoschka - Flügel, Keyboards und FX
Jakob Obleser - Kontrabass
Jonas Kaltenbach - Schlagzeug und Perkussion

Eintritt: 18,- Euro, ermäßigt 15,- Euro

Weitere Infos: https://kapelle17.de/